Mairübchen

Mairübchen Samen Je nach Witterung werden ab Ende März in regelmäßigen Abständen Mairübchensamen ausgesät.
Um die heranwachsenden Pflanzen vor Insekten und Ungeziefer zu schützen, bekommen die Mairübchenfelder  Pflanzenschutznetze, die sie abdecken. Mairübchenfelder  mit Pflanzenschutznetzen
Mairübchen Ernte Nach 6-8 Wochen sind die ersten Mairübchen erntereif, so dass sie, wie ihr Name sagt, ab Mai geerntet werden können.
Noch auf dem Feld kommen die Mairübchen gebündelt in Kisten und werden verpackt zur Mairübchenhalle gebracht. Mairübchen werden gebündelt
Mairübchen werden gewaschen. Dort wäscht man die Bunde in großen Becken von Hand vor.
Im Anschluss säubert man die Mairübchen nochmals gründlich maschinell. Danach werden sie nach Größe sortiert in Kisten verpackt… Maschinelle Reinigung der Mairübchen und Sortierung nach Größe.
Schnell in den Supermarkt, in unseren Hofladen und in die Gastronomie... … und schnellstmöglich in unsere Hofläden, in die Gastronomie zur Weiterverarbeitung oder an die Supermärkte und Discounter zum Verkauf geliefert.

Hier geht es zu den anderen Feldfrüchten, klicken Sie auf das Bild …

Hier geht es zum  Spargel...Hier geht es zu den Heidelbeeren...Hier geht es zum Qualitätsmanagement...